Sie sind hier: » Über Cotonea » Unternehmen
  • Mit der Einführung von Cotonea 2003 erfüllten sich die Elmer & Zweifel-Inhaber einen Traum: eigene, hochwertig und nachhaltig hergestellte Baumwoll-Produkte unter einer eigenen Marke, die sich an den Endkunden richtet.

    Mit der Einführung von Cotonea 2003 erfüllten sich die Elmer & Zweifel-Inhaber einen Traum: eigene, hochwertig und nachhaltig hergestellte Baumwoll-Produkte unter einer eigenen Marke, die sich an den Endkunden richtet.

  • Mit der Einführung von Cotonea 2003 erfüllten sich die Elmer & Zweifel-Inhaber einen Traum: eigene, hochwertig und nachhaltig hergestellte Baumwoll-Produkte unter einer eigenen Marke, die sich an den Endkunden richtet.

    Mit der Einführung von Cotonea 2003 erfüllten sich die Elmer & Zweifel-Inhaber einen Traum: eigene, hochwertig und nachhaltig hergestellte Baumwoll-Produkte unter einer eigenen Marke, die sich an den Endkunden richtet.

Den Menschen Verantwortung geben

 

Die erste Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau verarbeitete Elmer & Zweifel schon im Jahr 1995. 2004 wurde die lockere Zusammenarbeit mit diesem Projekt abgelöst durch unsere Zusammenarbeit mit der Schweizer Entwicklungsorganisation Helvetas in Kirgistan. Von dort bezogen wir 2006 unsere erste Lieferung. Seit 2009 besteht außerdem eine feste Vertragspartnerschaft mit der Gulu Agricultural Development Company (GADC) in Nord-Uganda. Seither kontrolliert Cotonea durchgängig die gesamte Herstellungskette vom Baumwollfeld über das Spinnen, Weben, Veredeln, Konfektionieren bis ins Ladenregal.

Mit der Einführung von Cotonea 2003 erfüllten sich die Elmer & Zweifel-Inhaber einen Traum: eigene, hochwertig und nachhaltig hergestellte Baumwoll-Produkte unter einer eigenen Marke, die sich an den Endkunden richtet. Damit wurde das Endkunden-Geschäft zu einem neuen, ehrgeizigen Geschäftsfeld. 1993 konnte das Stammwerk im schwäbischen Bempflingen durch einen modernen Fertigungsbetrieb bei Náchod in der Tschechischen Republik ergänzt werden.